Ratgeber Schweinehaltung 2019

Der Ratgeber Schweinehaltung greift auch in diesem Jahr die aktuellen Themen der Branche auf. Und das sind nicht wenige. Angefangen, wie weit die Digitalisierung in der Schweinehaltung vorangeschritten ist, diskutieren wir die Frage, wie Immissionsschutz, Tierwohl und Wirtschaftlichkeit vereinbar sind. Außerdem fragen wir Prof. Thomas C. Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, Insel Riems, wie er aktuell die Gefahr durch die Afrikanische Schweinepest (ASP) einschätzt und ob die Schweinehalter auf einen Impfstoff gegen die ASP hoffen dürfen. Die Ferkelkastration ab 2021 ist immer noch in der Diskussion. Im Ratgeber Schweinehaltung findet der Leser zusammengefasst noch einmal alle Möglichkeiten der Ferkelkastration, wie sie ab 2021 erlaubt sein könnte, und der Eberhaltung. Neue Haltungskonzepte, die von verschiedenen Herstellern auf der Messe EuroTier 2018 in Hannover vorgestellt wurden, werden ausführlich beschrieben.


In der Züchtung gibt es große Fortschritte. Es geht nicht nur um Resistenzzüchtungen gegen bestimmte Krankheiten, sondern auch darum, Eber zu züchten, deren Fleisch den Verbraucher nicht mit dem typischen Geruch in die Nase fährt. Auch Einschätzungen der Lage am Schweinemarkt und wohin sich der Trend der Verbraucherwünsche bezüglich Fleischqualität bewegt, fehlen nicht im neuen Heft. Darüber hinaus gibt es fachlichen Rat, was man alles bei der Umstellung auf Ökoschweinehaltung beachten muss. Mehrere Beiträge befassen sich mit dem Thema Fütterung. Dabei geht es ebenso um die Reduzierung von Antibiotika, wie um den Einsatz von Eiweißfutter. Zu guter Letzt kommt noch ein Schweineflüsterer zu Wort, den wir auf der letzten DLG-Wintertagung in Hannover kennenlernen durften.


Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Die Redaktion

- +

Gesamtpreis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 4,90 €
3-5 Tage